Aus SubmersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zerbrechliche Armleuchteralge (Chara fragilis oder Chara globularis)


Systematik
Abteilung Klasse Familie
Armleuchteralgen Gewächse (Charophyta) (Charophyceae) Armleuchteralge (Characeae)
Gattung Art Erstbeschreibung, Jahr
Chara fragilis Thuill, 1799
 
Elbsee


Zerbrechliche Armleuchteralge im Sammelgefäß
Zerbrechliche Armleuchteralge



Armleuchteralge; niedere Pflanze; Grünalge; viele verschiedene schwer zu unterscheidende Formen; Wassertiefe 5m bis 14 m; häufig; mit Wurzelhaaren im Grund befestigt; wächst in Polstern; keine Bestachelung, aber kleine Höcker (Stipularen); hat Rindenzellen; ca. 8 Seitensprossen bilden einen Sprossenkranz; am Sprossende ist der Quirl trichterartig nach oben gewölbt und läuft oft spitz zu; sattgrüne Farbe; nach dem Trocknen ist sie brüchig (daher der Name); meist 20 cm - 120cm lang; mag kalkreiches Wasser; nährstoffärmeres Gewässer; erträgt leicht belastetes Wasser; fühlt sich durch Kalkeinlagerung steif und zerbrechlich an;


Zum Herbarium: Zerbrechliche_Armleuchteralge_(Herbarium)

Fakten zu Zerbrechliche ArmleuchteralgeRDF-Feed
Hat Artfragilis  +
Hat BeschreibungsJahr1799  +
Hat FamilieArmleuchteralge (Characeae)  +
Hat FundortElbsee  +
Hat GattungChara  +
Hat Klasse(Charophyceae)  +
Hat OrdnungArmleuchteralgen Gewächse (Charophyta)  +
Diese Seite wurde zuletzt am 2. Mai 2012 um 19:11 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 15.161-mal abgerufen.