Aus SubmersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefleckter Schnellschwimmer (Platamus maculatus)


Systematik
Klasse Ordnung Familie
Insekt Käfer (Coleoptera) Schwimmkäfer (Dytiscidae)
Gattung Art Erstbeschreibung, Jahr
Platambus Maculatus Linné, 1758
 
Elbsee


Gefleckter Schnellschwimmer unter der Stereolupe
Kopf mit 11-gliedrigen Fühlern



Schwimmkäfer; in Europa ca. 150 verschiedene Arten von Schwimmkäfern; häufig; Güteklasse 2,3; meist in Fließgewässern aber auch im Flachbereich der Seen; gerne an Wasserpflanzen oder unter Holzstücken; erwachsen kann er gut fliegen, um eventuell ein neues Gewässer aufzusuchen z.B. wenn es austrocknet; ovale stromlinienförmiger Körper gut geeignet zum Schwimmen; 6 Beine; Mittel-und Hinterbeine werden zum Schwimmen paarweise gleichzeitig bewegt; Hinterfußklauen gleich lang; Männchen haben Saugnäpfe an den Vorderbeinen, um sich bei der Paarung an den glatten rutschigen Deckflügeln der Weibchen festzuhalten; schwach glänzende Oberseite mit schwarz-gelber sehr unterschiedlicher Längszeichnung; Halsschild (1. Brustsegment) hat vorne einen schmalen schwarzen Querstreifen, hinten einen breiten schwarzen Querstreifen, dazwischen ist er gelb; ein kleines Schildchen (2.Brustsegment) am Übergang zwischen Halsschild und dem von den Deckflügeln völlig bedeckten 3. Brustsegment ist sichtbar; die Deckflügel werden nicht zum Fliegen benutzt; sie schützen die dünnen zusammengefalteten Flügel darunter; Deckflügel überlappen sich nicht; vordere Rand des Auges ist eingekerbt; fadenförmige Fühler haben 11 Glieder; kleine Kiefertaster; Käfer ist 7 – 8 mm lang; als Tracheenatmer holt er an der Wasseroberfläche Luft; Luft wird zwischen Deckflügeln und Hinterleib gespeichert; zusätzlich Plastron, eine physikalische Kieme bzw. eine kleine Luftblase am Körperende, durch die Sauerstoff aus dem Wasser aufgenommen wird und Kohlenstoffdioxid wieder abgegeben wird; Räuber; frisst kleinere Wasserinsekten indem er die Beute greift, runterschlingt oder zerkleinert; Überwinterung im Wasser; Holometabolie, d.h. vollkommene Verwandlung bei der Entwicklung mit Ei, mehreren Larvenstadien, Puppe und Imago



Fakten zu Gefleckter SchnellschwimmerRDF-Feed
Hat ArtMaculatus  +
Hat BeschreibungsJahr1758  +
Hat FamilieSchwimmkäfer (Dytiscidae)  +
Hat FundortElbsee  +
Hat GattungPlatambus  +
Hat KlasseInsekt  +
Hat OrdnungKäfer (Coleoptera)  +
Diese Seite wurde zuletzt am 20. Juli 2011 um 13:38 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 10.051-mal abgerufen.