Aus SubmersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Südlicher Wasserschlauch (Utricularia australis)


Systematik
Abteilung Klasse Familie
Lippenblütlerartige (Lamiales) Zweikeimblättrige (Dicotyledoneae) Wasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae)
Gattung Art Erstbeschreibung, Jahr
Wasserschläuche (Utricularia) australis Robert Brown, 1810
 
Rahmer See, Fühlinger See


Südlicher Wasserschlauch im Sammelgefäß
Südlicher Wasserschlauch



Auch Verkannter Wasserschlauch oder Großer Wasserschlauch genannt; zweikeimblättrig; fleischfressende Pflanze; untergetauchter Wasserschweber, ohne Wurzeln; lange Stängel; häufig verhakt an andere Pflanzen oder auf dem Grund liegend; Spross zweizeilig beblättert mit zahlreichen Endsprossen, die borstig gezähnelt und haarfein sind; Blätter 2 bis 8cm lang; zum Teil zu Fangblasen umgewandelt; Blütentraube bis zu 60cm hoch mit bis zu 12 gelben Blüten sowohl über als auch unter Wasser; Blütenkrone ist zweilippig; Unterlippe tellerartig ausgebreitet; Blütezeit Juni bis August; 2 Staubblätter; Winterknospen; spezielles Beutefangsystem; Saugfallenprinzip; in den Fangblasen an den Blättern herrscht Unterdruck; berührt ein kleines Beutetier z.B. ein Wasserfloh angelockt durch chemische Lockstoffe oder durch algenähnliche Sprossen, die Nahrung vortäuschen, zwei berührungsempfindliche Sinnesborsten an einer Klappe der Fangblase, öffnet sich die Fangblase und saugt die Beute mit einem Wasserstrom durch den Unterdruck ein; Fangblase springt zurück in Ausgangsposition und verschließt ihre Klappe; mit eiweißlöslichen Fermenten wird das Tier in ca. 30 Minuten verdaut, das Wasser wird wieder abgepumpt , erneuter Unterdruck entsteht und die Fangblase ist wieder bereit; so wird der Stickstoffbedarf der Pflanze abgedeckt; Öffnen und Schließen der Fangklappe dauert weniger als zwei Millisekunden; schnellste bekannte Bewegung im Pflanzenbereich; gefährdete vom Aussterben bedrohte und geschützte Pflanze; bevorzugt im Flachland, sowohl in oligotrophen als auch in eutrophen Gewässern an sonnigen Standorten anzufinden; eine weit verbreitete Art; in Deutschland nur zerstreut vorkommend


Fakten zu Südlicher WasserschlauchRDF-Feed
Hat Artaustralis  +
Hat BeschreibungsJahr1810  +
Hat FamilieWasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae)  +
Hat FundortRahmer See, Fühlinger See  +
Hat GattungWasserschläuche (Utricularia)  +
Hat KlasseZweikeimblättrige (Dicotyledoneae)  +
Hat OrdnungLippenblütlerartige (Lamiales)  +
Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2011 um 17:57 Uhr geändert.Diese Seite wurde bisher 8.896-mal abgerufen.